Ihre sympathische Busverbindung der Gemeinde Nordkirchen

Der BürgerBus ist eine Initiative von Nordkirchener Bürgern für Nordkirchener Bürger.

Wir garantieren Mobilität in unserer Gemeinde.

Die ideale Verbindung zwischen den drei Ortsteilen der Gemeinde Nordkirchen

  • aktuelle Fahrpläne (Mo - Fr)

"Jede Stunde eine Runde"

Jetzt Fahrplan herunterladen
  • aktuelle Tarife

Preise pro Fahrt:

Erwachsene
€ 1,00
Kinder bis 14 Jahre
€ 0,50

Im BürgerBus Nordkirchen gilt der Westfalentarif und das Deutschlandticket.

Hinweise:

  • Alle Bürgerbushaltestellen sind als solche gekennzeichnet
  • Mitnahme von Fahrrädern, Rollatoren und Kinderwagen, soweit möglich
  • An Samstagen, Sonn- und Feiertagen keine Fahrten

Information und Kontakte:

Bürgerbusverein Nordkirchen-Südkirchen-Capelle e.V.

Tel.-Nr. BürgerBus: 0151 - 260 886 63

Was ist ein BürgerBus?

Ein BürgerBus ist ein ganz normales öffentliches Verkehrsmittel. Das Besondere: der BürgerBus wird von ehrenamtlich tätigen Fahrerinnen und Fahrern gesteuert.

Der BürgerBus, ein Kleinbus mit acht Fahrgastplätzen, wird da eingesetzt, wo regulärer Linienverkehr wirtschaftlich nicht tragbar ist.

Unser BürgerBus ist einer von insgesamt mehr als 150 BürgerBussen in NRW.

Bürgerbusverein Nordkirchen-Südkirchen-Capelle e.V.

Der Bürgerbusverein wurde 2005 gegründet, um die Mobilität der Nordkirchener Bürgerinnen und Bürger zwischen den drei Ortsteilen zu verbessern. Von 2006 bis Ende 2023 wurden etwa 1,1 Mio. km zurückgelegt und ca. 120 000 Fahrgäste befördert.Der Bürgerbusverein Nordkirchen hat zur Zeit etwa 24 ehrenamtlich tätige Fahrerinnen und Fahrer. Sie sind an Werktagen von 6.25 Uhr bis ca. 18.30 h mit dem Bürgerbus für die Fahrgäste unterwegs. So entstehen über 3000 ehrenamtlich geleistete Arbeitsstunden, dabei werden ca. 60 000 km pro Jahr zurückgelegt

Wie wertvoll der Verein ist, hat sich gerade in der Krise gezeigt und dem Verein viel abverlangt. Es wurden Sonderfahrpläne eingerichtet und erhöhte Hygienestandards sichergestellt. All das hat dazu beigetragen, den Menschen ein Stück weit Mobilität und Lebensqualität zu ermöglichen.

Folgende Fahrer lenken zur Zeit den BürgerBus (Stand 1/2024)

Helmuth Wernsmann, Norbert Albers, Karl-Heinz Fricke, Josef Kersting, Willi Knuhr, Thomas Michels, Walter Wachsmann, Leo Geiser, Gisela Kühn, Helga East, Richard Erdkamp, Hans-Peter Jachertz, Uli Breer, Ferdinand Limberg, Ingo Trendelkamp, Erwin Jäger, Elisabeth Mischke, Reinhard Off, Werner Scholten, Udo Schuster, Rainer Strickling, Lothar Wegner, Jürgen Fries, Jörg Wilbuer.

Wollen Sie auch Fahrer werden beim Bürgerbusverein Nordkirchen-Südkirchen-Capelle e.V. ?
Dann melden Sie sich bitte bei uns per Mail oder telefonisch bei unserem Vorsitzenden Uli Breer(siehe Impressum): info@buergerbus-nordkirchen.de

Vorstand/Fahrer mit besonderen Aufgaben des Bürgerbusvereins Nordkirchen-Südkirchen-Capelle e.V.

Uli Breer (1. Vorsitzender)
Jürgen Mart (2. Vorsitzender/Ehrenvorsitzender)
Willi Knuhr (Geschäftsführer)
Edelgard Jachertz (Kassenwart/Schriftführerin)
Leo Geiser, Lothar Wegner (Einsatzleiter)
Walter Wachsmann (Bus-Pflege)
Thomas Michels (Webseite)
Ferdinand Limberg (Bus-Wartung)

Wir bedanken uns bei unseren Werbepartnern

Aktuelle Neuigkeiten

Neue Regelung ab Bahnhof Capelle bei hohem Fahrgastaufkommen

Zu bestimmten Zeiten und bei sehr hohem Fahrgastaufkommen, besonders am Bahnhof Capelle, kann es möglich sein, dass nicht alle Fahrgäste mitgenommen werden können.Nur insgesamt 8 Personen dürfen einsteigen.
Bevorzugt transportiert werden in diesem Fall Fahrgäste, die nach Südkirchen möchten oder dort einsteigen. Die nicht mitgekommenen Fahrgäste müssen auf den Regionalbus R53 ausweichen, bzw. auf den nächsten Bus warten.

STEIG EIN !



Notwendig ist lediglich der Besitz des Führerscheins für PKW und Freude am Fahren des Bürgerbusses.

Um alle weiteren nötigen Formalitäten kümmert sich der Verein bzw. die Gemeinde Nordkirchen. Bei Interesse einfach unsere Fahrer ansprechen bzw. per Mail melden.

Ein erfolgreiches Jahr 2023 für den Bürgerbus

Der Bürgerbusverein kann auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2023 zurückblicken. Insgesamt wurden ca. 13 000 Fahrgäste befördert- eine Steigerung im Vergleich zum Vorjahr um etwa 90 Prozent. Ein Hauptgrund ist ist sicherlich das neue Konzept "JEDE STUNDE EINE RUNDE", oder auch auch das Deutschlandticket, das sich zunehmender Beliebtheit erfreut. Die ca. 24 Frauen und Männer, die den Bürgerbus ehrenamtlich steuern, freuen sich natürlich über jeden "Ehrenamtler", der das Fahrerlager verstärken möchte.

Spende der Fahrgäste und Fahrer des Bürgerbusses im Jahr 2023

Die Fahrgäste des Bürgerbusses haben auch im Jahr 2023 das "Bürgerbus-Sparschwein" gefüllt. Es kam eine zweistellige Summe zustande, die der Verein auf 300 Euro aufstockte.
Der Betrag wurde der Kassiererin Heike Schimmelmann-Dietz von der Keniahilfe Nordkirchen e.V. vom Geschäftsführer des Bürgerbusvereins Willi Knuhr übergeben .
Die Spendensumme wurde vom Düsseldorfer Unternehmer Nicolas Karges verdoppelt und so auf insgesamt 600 Euro aufgestockt. Mit der Spendensumme möchte die Keniahilfe eine besondere Aktion für hilfsbedürftige Menschen in Kenia organisieren.
Die ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer wünschen allen Fahrgästen und Bürgern von Nordkirchen, Südkirchen und Capelle ein gutes neues Jahr 2024.

Bürgerbusverein erhält Ehrenamtspreis

Im Jahre 2018 erhielten die Fahrer des Bürgerbusvereins den Ehrenamtspreis der Gemeinde Nordkirchen.